PeerVPN mit OpenSSL 1.0 oder  OpenSSL 1.1 installieren

PeerVPN Network

PeerVPN  ist ein “Virtual Private Network” in dem sich Client’s bzw. Peer’s auch untereinander unterhalten können.

Dieses Läuft bei mir auf einigen Geräten und wir auch des öfteren hier im Blog erwähnt. Was leider nicht auf https://peervpn.net/ steht ist das es einen Patch für OpenSSL1.1 gibt. Debian 9 Stetch benutzt OpenSSL1.1 was doch einiges an zeit in Anspruch genommen hat, bis ich ein Patch gefunden habe. Damit ihr das einfacher habt ist das hier kurz Beschrieben wie es zu Installieren ist.

 

 

 

PeerVPN herunterladen und patchen

Aber zuerst noch benötigte Pakete Installieren

PeerVPN benötigt OpenSSL 1.0 oder  OpenSSL 1.1, nur für 1.1 ist ein Patch https://wevcode.de/snippets/3 erforderlich, vor dem Kompilieren besorgen wir uns PeerVPN

Im Verzeichnis erstellen wir noch den Patch für OpenSSL 1.1

Und fügen folgendes ein

 

Bevor wir mit make PeerVPN Kompelieren führen wir noch den Patch aus

Jetzt kann es mit make Kompeliert werden

 

PeerVPN noch auf dem System installieren:

Im Konfigurationsverzeichnis wird die Datei peervpn.conf angelegt:

und fügt eure Konfig ein, hier ein Beispiel:

 

Systemd-Service einrichten

Auf dem Client richten wir außerdem ein Systemd-Service ein, welcher PeerVPN nach dem Systemstart automatisch initiiert

Datei /etc/systemd/system/peervpn@.service anlegen und folgendes einfügen

 

PeerVPN als Service Aktivieren und starten

noch nachschauen ob es geklappt hat

Fertig 🙂

Vielen Dank geht an Elias Werberich für den Patch.

 

Posted in Linux.